Gedeckter Apfelkuchen mit Sauerrahm – Rezept

Wir machen eine Pause vom Kürbis und widmen uns den Äpfeln: Dieser gedeckte Apfelkuchen mit Zimt-Bröseln ist der absolute Hammer – du musst es unbedingt auch probieren! Minh Cakes Apfelkuchen Apple Pie

„Apple Pie“ heisst dieser Kuchen eigentlich richtig, denn dieser Kuchen ist nicht dünn, sondern mehrere Zentimeter dick. Die magische Zutat im Guss ist der Sauerrahm, welche dieses Dessert in höhere Sphären hebt. Und die Decke aus knusprigem Zimtbrösel macht diesen Kuchen einfach unwiderstehlich. Dieses Rezept war die perfekte Gelegenheit, meine kürzlich erworbene tiefe gepunktete Kuchenform auszutesten. Sie hat sich ausgezeichnet bewährt – ist sie nicht süss?

Das brauchst du für gelungenen Apfelkuchen:

  • Kuchenteig (selbst gemacht oder gekauft)
  • Äpfel
  • Zucker, Mehl, Eier
  • Sauerrahm oder Crème fraîche
  • Vanille
  • eine Prise Salz

Minh Cakes Apfelkuchen Apple Pie

Für das Zimt-Crumble brauchst du:

  • weiche Butter
  • Zucker
  • Mehl
  • Zimt

Minh Cakes Apfelkuchen Apple Pie

Beginne zuerst mit dem Zimt-Crumble: Mische die Zutaten und stelle den Brösel-Teig in den Kühlschrank:Minh Cakes Apfelkuchen Apple Pie

Für den Guss mischst du Sauerrahm, Eier, Zucker, Vanille und ein wenig Mehl zusammen:Minh Cakes Apfelkuchen Apple Pie Minh Cakes Apfelkuchen Apple Pie

Dann schneidest du die Äpfel in dünne Scheiben und wendest sie im Guss:
Minh Cakes Apfelkuchen Apple Pie Minh Cakes Apfelkuchen Apple Pie

Lege deine Backform mit dem Kuchenteig aus und gib die Äpfel hinein:
Minh Cakes Apfelkuchen Apple Pie

Streue das Zimt-Crumble darüber und backe den Kuchen 60-70 Minuten bei 175 Grad:
Minh Cakes Apfelkuchen Apple Pie

Hier das Rezept für dich zum Ausdrucken:

Gedeckter Apfelkuchen mit Sauerrahm und Zimtbrösel-Topping – Minh Cakes

  • Portionen: 8
  • Drucken

Zutaten

    Für die Füllung:

  • 1 Kuchenteig (selbstgemacht oder gekauft)
  • 300 g saurer Halbrahm oder Crème fraîche
  • 130 g weisser Zucker oder Rohrzucker
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Vanillepaste
  • 2 Eier
  • 3 Esslöffel Mehl
  • 4-5 saure Äpfel (Boskop, Granny Smith)
  • Für das Zimtbrösel-Topping

  • 35 g weiche Butter
  • 60 g brauner Zucker
  • 1 Teelöffel Zimtpulver
  • 2 Esslöffel (16 g) Mehl

Zubereitung

  1. Backofen auf 175 C vorheizen.
  2. Die Zutaten für das Zimtbrösel-Topping mit einer Gabel verrühren und kaltstellen.
  3. Für den Guss: Sauerrahm (oder Crème fraîche) mit Zucker, Salz, Vanille, Eiern und Mehl verquirlen.
  4. Die Äpfel schälen, halbieren und in 2-3 mm feine Scheiben schneiden. Dann im Guss wenden.
  5. Eine tiefe Backform mit Backpapier auslegen. Kuchenteig darin auslegen. Ein paar Löcher mit der Gabel in den Boden stechen. Den Rand nach Wunsch mit den Gabelzinken verzieren.
  6. Die Apfel-Guss-Mischung auf dem Kuchenteig verteilen. Dann die Zimt-Brösel darüberstreuen.
  7. Den Kuchen 60-70 lang im Ofen backen. Für die letzten 15 Minuten evtl. ein Stück Alufolie auf die Oberfläche legen, damit sie nicht zu dunkel gebräunt wird. Aus dem Ofen nehmen und vor dem Genuss ganz auskühlen lassen (das ist der schwierigste Teil!)
Schmeckt herrlich mit Vanille-Glacé.

http://www.minhcakes.ch/apfelkuchen-sauerrahm-rezept

Gibt du mir unten in den Kommentaren Bescheid, wenn du diesen Kuchen machst? Ich würde mich riesig freuen.

Happy Baking!

Love,
Minh signature

Kommentar verfassen