Tipp: Zitronenschale richtig reiben

Hallo! Da wir schon letzten Sonntag Zitronen behandelt haben, bleibe ich gleich beim Thema und zeige dir heute, wie man Zitronenschale richtig abreibt.

Frisch geriebene Zitronenschale ist unglaublich aromatisch und lässt sich in einer Vielzahl von süssen und salzigen Speisen, und leckeren Getränken verwenden.

Wie man eine Zitrone richtig reibt: Zitrone mit Zitronengräte Microplane

Für unbedenklichen Genuss gibt es paar wichtige Punkte, die du beachten solltest:

  • Kaufe unbehandelte Zitronen, damit die Schale frei von Pestiziden ist
  • Kaufe nach Möglichkeit Bio-Zitronen
  • Wasche deine Zitronen vor dem Reiben mit heissem Wasser und einer sanften Bürste gut ab. Du kannst sogar etwas Geschirrspülmittel verwenden – dann aber seeehr gut spülen! So wird die Wachsschicht entfernt, die sich auf den Zitronen befindet. Dann mit einem Tuch gut abtrocknen.

Die äusserste Schale der Zitrone steckt voller intensiv duftender Öle. Es gibt verschiedene Werkzeuge, die Zitronenschale von der Frucht zu lösen: Scharfes Messer, Gemüseschäler, Zitronenreibe (heute in den Bildern).

So reibst du eine Zitronenschale korrekt

Mit der Zitrone mit etwas Druck einmal über die Reibe fahren. Dann gleich rotieren und Streifen für Streifen abschälen. So kriegst du nur die äusserste Schicht der Haut ab.
Bild Zitronenschale reiben: Genau richtig

Ganz wichtig: Entferne nur die dünne äusserste Schicht . Das weisse Mark darunter schmeckt bitter und du willst so wenig wie möglich davon in deine Speise tun:
Wie man eine Zitrone FALSCH reibt

Die geriebene Schale kannst du sofort verwenden (zum Beispiel für Lemon Curd) oder zur späteren Verwendung aufbewahren. Zum Beispiel portionenweise einfrieren, oder im Ofen trocknen lassen (Idee: Getrocknete Zitronenschale im Food Processor zu Pulver zermahlen, gibt ein wunderbares Gewürz!)

Jetzt bist du dran! Wofür brauchst du am liebsten Zitronen? Lass mir doch unten einen Kommentar!

Happy Zitronen-Reibing und bis bald,

Minh signature

Fandest du das Rezept hilfreich? Dann darfst du den Artikel gerne teilen:

Kommentar verfassen