Hurra!

Deine Zutatenliste ist auf dem Weg in deine Inbox!
Wenn du innert 10 Minuten nichts bekommen hast, dann kontrolliere unbedingt auch deinen Spam-Ordner!

Anleitung:

  1. Nach Klick auf den Link im Mail kannst du das Google Doc für deine Verwendung entweder kopieren oder unter “Datei > Herunterladen”  als Excel-Datei speichern.
  2. Viele Zutaten sind in der Tabelle schon vorausgefüllt. Du brauchst nur noch deine persönlichen Sorten, Marken und Preise anzugeben.
  3. Viel Spass beim Führen deiner Zutatenliste!