Repost: Aargauer Rüeblitorte

Flashback zu 2013: Ostersonntag stand vor der Tür, und ich hatte noch immer nichts gebacken oder dekoriert, was mit Ostern zu tun hatte. Aber kurz bevor der Tag zu Ende ging, bekam ich Lust, einen traditionellen Schweizer Rüeblikuchen (Karotten oder Möhrenkuchen) zu backen, so wie ihn meine Grossmutter macht. Das bedeutete natürlich, das Betty-Bossi-Rezept  zu verwenden, das jeder gute Schweizer zu Hause haben sollte. Ich hatte nicht ganz alle Zutaten daheim – auch nicht die traditionellen Marzipan-Karotten, die wir normalerweise bei Migros oder Coop kaufen (die ich sowieso nicht mag). Also beschloss ich, einige Rüebli selbst zu machen!

130401-carrot-cake-07

Für den Kuchen musste  ich die Anleitung von Betty Bossi etwas anpassen, weil ich nicht alles zur Hand hatte. Er wurde genau so lecker! Ich ersetzte die Hälfte der Mandeln durch Haselnüsse, und verwendete Limetten statt Zitronen. Die Hälfte des Rezeptes habe ich aus drei statt zwei Eiern zubereitet, weil ich wollte, dass sich meine 15 cm-Kuchenform gut füllt. Die Puderzuckerglasur wurde mit leckerem Limettensaft hergestellt.

130401-carrot-cake-04

Für die Dekor-Karotten schlug ich etwas Royal-Glasur auf, die ich mit Gelfarbe einfärbte, und bespritzte sie mit Wilton-Spitze #12 – das Grün wurde mit einer kleinen Sternenspitze bespritzt. Ich lies sie mehrere Stunden lang trocknen, bevor ich sie (vorsichtig) auf den Kuchen klebte.

Rezept angepasst einem Rezept von Betty Bossi:

Aargauer Rüeblitorte

  • Portionen: 15 cm Backform
  • Drucken

Zutaten

    Für den Kuchen:

  • 125 g Zucker
  • 3 Eigelbe
  • 75 g gemahlene Mandeln
  • 75 g gemahlene Haselnüsse
  • 150 g Karotten, geschält und geraffelt
  • Schale von 1 Zitrone oder Limette
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/4 Teelöffel Zimt
  • 3 Eiweiss
  • 1/8 Teelöffel Salz
  • Für die Glasur:

  • 1 Eiweiss
  • 300 g Puderzucker
  • 2 Esslöffel Kirsch oder Zitronensaft
  • 1-2 Teelöffel Wasser

Anleitung

  1.  Heize deinen Ofen auf 175 C (350 F) vor und bereite deine Backform vor.
  2. Zucker und Eigelb leicht und schaumig rühren.
  3.  Mandeln, Haselnüsse, Karotten, Zitronenschale, Backpulver und Zimt hinzufügen und von Hand gut umrühren.
  4. In einer separaten Schüssel Eiweiss und Salz mischen und schlagen, bis sich steife Spitzen bilden. Dann den Eischaum vorsichtig unter den Teig heben.
  5. Sofort in der unteren Hälfte des Ofens ca. 50 Minuten backen.
  6. Den Kuchen kurz auskühlen lassen, dann aus der Form nehmen und auf ein Kuchengitter stürzen, um vollständig auszukühlen.
  7. Die Zutaten für die Glasur gut verrühren und die Glasur über den abgekühlten Kuchen giessen. Mit Zucker-Rüebli dekorieren.
Tipp: Rüeblikuchen schmeckt noch besser,  wenn du ihn einen Tag (oder zwei) im Voraus bäckst!

Autor: http://www.minhcakes.ch/aargauer-rueblitorte

130401-carrot-cake-03

Frohe Ostern!

Minh signature

4 comments on Repost: Aargauer Rüeblitorte

  1. Gautier
    14.09.2014 at 12:12 (6 Jahren ago)

    Bonjour !

    Superbe gâteau ! Comme vous avez suivi deux recettes en même temps, quelle était la recette finale de votre gâteau ? 🙂

    Antworten
    • Minh Cakes
      24.09.2014 at 14:40 (6 Jahren ago)

      Bonjour Gautier, merci! J’ai utilisé les proportions de Betty Bossi, en incorporant seulement les ingrédients de la deuxième recette. C’était un succès même sans maizena, kirsch, canelle et clous de girofle. Bonne chance si vous le faites!

      Antworten
  2. Recette de tiramisu
    17.05.2013 at 15:09 (7 Jahren ago)

    Salut, c’est une belle découverte que je viens de faire 🙂 Bien décrite et clair à la lecture, je pense que je vais serieusement approfondir mes connaissances à ce sujet car ca n’est pas vraiment mon secteur au départ 🙂 Très bonne continuation, Chef Tiramisu.

    Antworten
    • Minh Cakes
      17.05.2013 at 20:20 (7 Jahren ago)

      Salut Chef Teramisu! Merci beaucoup pour le compliment… faire des gâteaux est vraiment très satisfaisant… faites-moi savoir si vous vous y mettez! Si vous avez des questions quelconques, n’hésitez pas à me contacter 🙂 Bon weekend! Minh

      Antworten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.