Hallo Happy Bakers! Kürzlich habe ich eine unglaublich gut schmeckende Lebkuchen-Gewürzmischung von meiner Co-Dozentin Larissa geschenkt bekommen und damit einen Kuchen gezaubert, denn ich dir nicht vorenthalten möchte: Den Gewürz-Wunderkuchen mit Apfel-Zimt-Füllung!

Minh Cakes Gewürz-Wunderkuchen - Titelbild

Vielleicht kennst du bereits den Wunderkuchen, eine Art Génoise-Biskuit mit Öl statt Butter, der vor ein paar Jahren online im Torten-Talk Forum auftauchte. Leider ist die Urheberin nicht bekannt, aber hier findest du das Rezept.

Die Rezeptur lässt sich super gut abwandeln und in diversen Aromen backen. In der Version Gewürz-Wunderkuchen habe ich lediglich die Vanille etwas reduziert, aber dafür die Lebkuchen-Gewürzmischung dazugegeben. Diese kannst du entweder kaufen oder selber machen (siehe unten).

Gefüllt habe ich die eine Lage des Kuchens mit meiner Lieblingscreme Swiss Meringue Buttercream, welche ich mit karamellisierten Äpfeln mit Zimt angereichert habe. Und in der zweiten Lage steckt nur Apfel-Zimt-Füllung. Das schmeckt einfach himmlisch!

Minh Cakes Gewürz-Wunderkuchen - karamellisierte Äpfel

Und hier ist das Rezept des Gewürz-Wunderkuchens mit Apfel-Zimt-Füllung  für dich:

Gewürz-Wunderkuchen mit karamellisierter Apfel-Zimt-Füllung

  • Portionen: 1 Boden à 15 cm Durchmesser, ca. 6cm hoch
  • Drucken

Zutaten

    Für den Kuchen:

  • 150 g Mehl
  • 1.5 Teelöffel (8 g) Backpulver
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 2 Teelöffel Lebkuchen-Gewürzmischung *
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 100 ml Vollmilch
  • 90 g neutrales Pflanzenöl oder Alba-Öl (ich wiege Öl immer in Gramm ab)
  • 1/2 Esslöffel Vanille-Paste
  • Für die Apfel-Zimt-Füllung:

  • 3 Äpfel
  • 60 g Butter
  • 60 – 100 g Rohrzucker (je nachdem, wie sauer deine Äpfel sind)
  • 2 Teelöffel Zimt
  • Für die Zusammensetzung und Verzierung:

  • 180 Gramm Swiss Meringue Buttercream  Grundrezept
  • Puderzucker, Zimtstangen, Tannen- oder Rosmarinzweige, Äpfel etc.

Zubereitung

    Kuchen backen:

  1. Den Ofen auf 175 C vorheizen mit Ober/Unterhitze. Eine 15 cm Backform, die mind. 7cm hoch ist, einfetten und mit Mehl bestäuben, oder mit Backpapier auskleiden.
  2. Mehl, Backpulver, Salz und Lebkuchen-Gewürzmischung in einer separaten Schüssel mit dem Schneebesen gut vermischen oder sieben.
  3. Zucker und Eier in die Rührschüssel deines Mixers geben und mindestens 10 Minuten lang auf mittelhoher Stufe schlagen (mit dem Handmixer eher 15 Minuten).
  4. Milch, Öl und  Vanillepaste in einem Messbecher  vermischen. Den Mixer auf langsamste Geschwindigkeit stellen und die Flüssigkeit dazugiessen – weder langsam noch schnell. Mixer sofort abschalten.
  5. Die Mehlmischung vorsichtig  von Hand unter die Masse heben. Nur solange rühren, bis das Mehl gerade vermischt ist, sonst platzen zu viele Luftblasen. Verwende nur den Mixer auf langsamster Stufe, wenn du dich traust! Ich rate davon ab.
  6. Den Teig in die Backform geben und in den Ofen schieben. Ca. 50-60 Minuten backen, oder bis ein Zahnstocher sauber aus dem Kuchen kommt.
  7. Den Kuchen 10-15 Minuten auf einem Gitter abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen. Sobald er vollständig abgekühlt ist, in Frischhaltefolie einwickeln und kühlen bis zur weiteren Verwendung.
  8. Apfel-Zimt-Füllung:

  9. Für die Apfel-Zimt-Füllung die Äpfel schälen, und in kleine Stücke schneiden (Apfel in 8 Schnitze teilen, jeden Schnitz grob hacken).
  10. Die Butter in einer Bratpfanne auf mittelheisser Flamme schmelzen. Rohrzucker dazugeben und kurz rühren.
  11. Dann Äpfel und Zimt dazugeben und solange auf kleiner Flamme köcheln, bis die Äpfel durchsichtig sind und eine goldbraune Farbe haben. Je nach Apfelsorte werden sich die Stücke alleine auflösn. Wenn nicht, kurz mit dem Pürierstab verkleinern.
  12. Die karamellisierten Äpfel abkühlen lassen.
  13. Swiss Meringue Buttercream mit Apfel-Zimt:

  14. Eine Swiss Meringue Buttercream nach Grundrezept herstellen. Davon 150 Gramm abwiegen und mit 100 g karamellisierten Äpfeln vermischen.  Die Masse in einen Spritzbeutel mit grosser Lochtülle abfüllen.
  15. Torte zusammensetzen und verzieren:

  16. Die gekühlte Torte in 3 Lagen schneiden.
  17. Etwa die Hälfte der Buttercream auf die ganze Fläche der ersten Kuchenlage dressieren.  Die zweite Kuchenlage darauf platzieren und leicht andrücken.
  18. Einen dicken Rettungsring  rund um den Rand der zweite Kuchenlage dressieren. In der Mitte 3-4 gehäufte Esslöffel der restlichen karamellisierten Äpfel verstreichen. Die dritte Kuchenlage als Deckel aufsetzen.
  19. Die Torte mit einer hauchdünnen Schicht Buttercream bestreichen. Kaltstellen bis 1 Stunde vor dem Servieren .
  20. Zum Verzieren: In letzter Minute die Torte mit Puderzucker bestreuen. Dann nach Belieben verzieren mit Zimtstangen, Tannenzweigen (oder Rosmarin), einem Apfel etc. – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Die Dekorationen dann auch leicht  mit Puderzucker bestreuen für einen romantischen Schnee-Effekt!

* Hausgemachte Lebkuchen-Mischung:

  • 2 Esslöffel Zimtpulver
  • 2 Esslöffel Ingwerpulver
  • 1 Kaffeelöffel Gewürznelkenpulver
  • 1 Kaffeelöffel Muskatnusspulver

Gut vermischen und in einer luftdichten Dose aufbewahren. Ideal auch für Gingerbread Cupcakes, Lebkuchen, Latte Macchiato etc.

Ein Rezept von Minh Cakes: https://www.minhcakes.ch/gewuerz-wunderkuchen

Im folgenden Video siehst du, wie ich einen Vanille-Wunderkuchen backe. Die Technik ist für den Gewürz-Wunderkuchen die Gleiche:

Video-Anleitung Wunderkuchen „Easy Genoise“:

Tipp für noch mehr Geschmack: Vor dem Füllen könntest du den Kuchen mit Zimt- oder Haselnuss-Sirup tränken.

Minh Cakes Gewürz-Wunderkuchen - Anschnittbild

Happy baking!

Love,
Minh signature