Gold Lebensmittelfarben im Vergleich!

Hello Cake Friends! Eine Frage, die mir immer wieder begegnet, ist wie man eine Torte realistisch goldig bemalen kann.  Auf Pinterest sind viele unglaublich metallisch-glänzende Gold-Torten zu sehen… aber leider habe ich da nicht so gute Nachrichten für euch: Diese sind leider nicht essbar.

Was steckt hinter  Goldfarbe?

Im Internet bist du wahrscheinlich schon einige Male auf Bilder gestossen von  hochglänzenden  Elementen, wie zum Beispiel diese Blätter:

Leider gibt es (ausser 24-Karat-Blattgold) keine Lebensmittelfarbe, mit welcher dieser Effekt erzielt werden kann. Das geht nur mit “Gold Highlighter” – also nicht giftiges Metallpulver, das zwar in Kontakt mit Lebensmitteln kommen darf, aber nicht verzehrt werden darf.

Die erhältlichen Lebensmittel-Goldpuder sind im Vergleich dazu leider nicht metallisch, sondern eher “nur” schimmernd, glitzernd oder satin-glänzend.

 Im folgenden Video  probiere ich einige davon für dich aus!

Video: Wie sehen die Goldfarben aus im Vergleich zueinander?

Hinweis: Im Film sage ich immer wieder Squires Kitchen, aber gemeint ist Sugarflair.

Fazit: Die schönste Farbe ist eine Mischung aus Glanz und Glitzer.

Mein Tipp:  Probiere verschiedene aus, bis du einen Farbton findest, der dir am besten gefällt.

Hier siehst du übrigens zwei Torten von mir: Die Torte links wurde mit Highlighter bemalt, der von den Kunden dann nicht gegessen wurde. Und die Torte rechts mit Lebensmittelfarbe. Mit der richtigen Beleuchtung sieht es trotzdem schön aus, findest du nicht auch?

Minh Cakes - Gold-Highlighter vs. Goldfarbe

Jetzt bist du dran: Bist du auch auf der Suche nach der perfekten Goldfarbe? Was hast du bereits ausprobiert? Hat sich ein Produkt für dich besonders bewährt? Ich freue mich auf deinen Kommentar unten.

Alles Liebe und Happy Gold-painting,

Minh signature

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.