Royal Icing Rezept

Hallo Cakers, heute geht’s um eine ganz wichtige Masse, die ich sehr oft für die Torten brauche: Royal Icing!

Wenn du schon bei mir im Tortenkurs warst, hast du vielleicht schon einen kleinen Spritzbeutel, gefüllt mit dieser Masse bekommen.  Royal Icing (auf Deutsch “Eiweissspritzglasur”) ist eine der ältesten Dekormassen und besteht grundsätzlich aus zwei Zutaten: Puderzucker und Eiweiss. Schon von 100 Jahren hat man edle Hochzeitstorten damit verziert.

Du kannst Royal Icing für folgende Zwecke einsetzen (die Liste ist nicht abschliessend):

  • Tortenstockwerke beim Stapeln zusammenleimen
  • Zuckerblumen auf die Torte kleben
  • Verzierungen aussen an die Torte anbringen
  • Cookies glasieren und dekorieren
  • Mini-Blümchen und Blätter aus der Spritztülle spritzen
  • usw.

 

Beispiele für Dekorationen mit Royal Icing

Over-Piping und Mini-Rosen (eine meiner ersten Torten von 8 Jahren… Schluck!)

Zeichnungen, Blumen und Schnörkel:

Schablonen-Arbeit:

Brush Embroidery (Pinsel-Stickerei):

Spitzen-Effekte, Imitation des Brautkleids:

Indische Mehndi-Muster in div. Farben:

Schnee und Eis auf dem Lebkuchenhüsli:

… und meine absolute Lieblingsverzierung: Süsse Punkte auf der Seite der Torte!

Je nach Anwendung braucht es steiferes oder fliessenderes Royal Icing. Hergestellt wird es immer in der steifen Konsistenz und wird nach Bedarf mit Wasser oder Eiweiss zur gewünschten Konsistenz verdünnt. (Mehr dazu in einer Woche).

Hier ist schon einmal das Rezept für die Grundmasse:

Royal Icing Grundrezept

  • Portionen: ca. 170 g
  • Schwierigkeit: einfach
  • Drucken

Zutaten

  • 30 g Eiweiss (ca. 1 frisches Ei oder past. Eiweiss)
  • 1 TL (5ml) Zitronensaft
  • 150 g Puderzucker
  • optional: Lebensmittel-Gelfarben

Anweisungen

  1. Eiweiss und Zitronensaft in eine saubere, fettfreie Mixer-Schüssel geben. Den Mixer mit dem Flachrührer ausstatten (beim Handmixer: Knethaken) und die Flüssigkeit während 10 Sekunden auf tiefer Stufe auflockern.
  2. Den Puderzucker gut sieben und zum Eiweiss geben.
  3. Die Mischung auf der langsamsten Stufe 7-10 Minuten lang schlagen. Mit einem Gummischaber die Seiten der Schüssel sauber schaben.
  4. Optional: Royal Icing einfärben, Farbe gut verrühren.
  5. Die Masse sofort mit Plastikfolie kontakt-abdecken und ein nasses Tuch über die Schüssel legen. Bei Nichtgebrauch kühlstellen. Royal Icing kann luftdicht 5-7 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Royal Icing kann bis zu 2 Monaten tiefgekühlt werden. Vor der Verwendung auftauen und mit dem Winkelspachtel lange auflockern.
Der Zitronensaft wird verwendet, damit das Royal Icing etwas weniger schnell kristallisiert. Das Rezept ergibt mittelsteifes Royal Icing, das für die Arbeit mit dem Spritzbeutel verwendet werden kann. Ab diesem Zeitpunkt kann es verdünnt werden für weicheres Royal Icing oder für Zuckerguss.

Royal Icing fasziniert mich, seit ich mit Tortendekoration im 2012 begonnen habe. Es braucht ein bisschen Übung mit dem Spritzbeutel, bis Punkte und Linien gelingen wollen – aber die Mühe lohnt sich. Mit der Zeit wird die Dekorarbeit entspannend und meditativ.

Nächste Woche zeige ich dir, wie man das Royal Icing auf die ideale Konsistenz bringt!

Hast du auch schon mit Royal Icing gearbeitet?
Magst du es gerne oder ist es für dich ein Frust? Ich freu mich auf deinen Kommentar!

Bis bald und happy Baking,

Minh signature

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.