Weisser Kuchen für Weihnachten

Bald ist das Jahr zu Ende, wie schnell die Zeit vergeht! Zum Abschluss vom 2017 und für die Feiertage habe ich ein elegantes Rezept für dich: Eine weisser Kuchen mit schneeweissem Frosting!

Der Kuchenteig ist eine abgewandelte Form des Wunderkuchens. Um den Teig ganz weiss zu halten, lassen wir gelbe Zutaten weg wie Butter oder Eigelb. Der Kuchen enthält ausser Mehl und Zucker, noch Eiweiss und Crème Fraîche (Sauerrahm mit 35% Fettgehalt).  Der Vanille-Geschmack ist sehr dezent, diese Torte lässt sich deshalb mit allen möglichen Aromen füllen.

Als Füllung und Maske habe ich mit Frischkäse und weissen Candy Melts experimentiert. Das Resultat war eine rauhe Masse, die aussieht wie Schnee und auch schön fest wurde beim Abkühlen. Kleine Meringue-Schümli und Candy-Melt-„Berge“ runden die Dekoration ab!

Das brauchst du für den weissen Kuchen:

  • Zucker, Eiweiss, Salz, Crème fraîche, Mehl, Backpulver, Vanille
  • Frischkäse
  • Hochweisse Candy Melts

Hier das Rezept für dich zum Ausdrucken:

Weisser Kuchen für Weihnachten – Minh Cakes

  • Portionen: 8
  • Drucken

Zutaten

    Für den weissen Wunderkuchen:

  • 4 Eiweisse (ca. 120 g), vorher in heisses Wasser eingelegt
  • 160 g feinster Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Crème fraîche mit min. 35% Fettgehalt
  • 1 Teelöffel Vanillepaste oder 1/2 Vanilleschote
  • 150 g Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1/3 Teelöffel Natron
  • Für die Füllung + Maske

  • 340 g „Bright White“ Candy Melts (z.B. Wilton)
  • 100 g Frischkäse mit hohem Fettgehalt (z.B. M-Budget Frischkäse nature)
  • 50-100 g Puderzucker (optional)
  • Dekorationsvorschläge:

  • Drip Schnee: 1/2 Packung Bright White Candy Melts, mit 2 EL Kokosfett geschmolzen
  • Tannenbäume: Meringue-Schümli (aus Eiweiss + feinstem Zucker, im Verhältnis 1:2)
  • Berge: 1/2 Packung Bright White Candy Melts, geschmolzen und mit Lebensmittelfarbe verstrichen

Zubereitung

  1. Die Dekorationen am Vortag vorbereiten.
  2. Backofen auf 175 C vorheizen und 15 cm Backform mit Backpapier auskleiden. Der Kuchen wird ca 10 cm hoch im Ofen.
  3. Warmes Eiweiss, feinster Zucker und Salz in die Mixerschüssel geben und zu steifem Schnee schlagen (ca. 10 Minuten).
  4. In der Zwischenzeit Crème fraîche mit der Vanille weichrühren. In einer separaten Schüssel Mehl + Backpulver + Natron zusammensieben.
  5. Mixer auf langsamste Stufe stellen, Crème fraîche zum Eiweiss geben und kurz verrühren.
  6. Mixer abstellen, Mehl über die Mischung streuen und vorsichtig unterheben (am besten von Hand melieren). Der Teig verliert dabei ca. die Hälfte des Volumens.
  7. Den Teig so schnell wie möglich in die Backform geben und sofort in den Ofen schieben. Backzeit ca. 50-60 Minuten.
  8. 10 Minuten nach dem Herausnehmen aus dem Ofen, den Kuchen stürzen und in Frischhaltefolie eingepackt abkühlen lassen.
  9. Für die Füllung, den Frischkäse und die Candy Melts in einer Pfanne auf kleinster Stufe unter ständigem Rühren schmelzen. Dann auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Erst kurz vor dem Füllen der Torte, mit dem Mixer fluffig aufschlagen, evtl. etwas Puderzucker für mehr Festigkeit beigeben.
  10. Die kalte Torte in zwei Lagen schneiden, dann mit der Frischkäse-Füllung füllen und maskieren. 1 Stunde kaltstellen.
  11. Nach Wunsch verzieren (siehe Vorschläge oben).

Gibt du mir unten in den Kommentaren Bescheid, wenn du diesen Kuchen machst? Ich würde mich riesig freuen.

Happy Baking und frohe Weihnachten!

Love,
Minh signature


P.S. Gewinne einen Kurs an unserem Facebook-Adventswettbewerb! Klicke auf das Bild, um teilzunehmen:

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.